Elkcel.org | Tandem-Sprachkurse - Die Tandemmethode

Tandem-Sprachkurse
und weitere Sprachdienstleistungen



Die Tandem-Methode

Die Tandemmethode entwickelte sich seit Ende der 60er Jahre als Alternative zum mononationalen Sprachfrontalunterricht.

Als Tandemkurs bezeichnet man einen Sprachkurs mit Teilnehmern aus zwei Nationen, die unter Anleitung von dafür speziell ausgebildeten Lehrern in Binomen (oder Tandems) zusammen arbeiten und sich auf diese Weise gegenseitig helfen, die jeweilige Sprache des Tandempartners zu erlernen.

Zahlreiche Erfahrungen in diesem Bereich haben gezeigt, dass diese Form des organisierten Partnerlernens nicht nur gute und schnelle Fortschritte ermöglicht, sondern auch durch das gemeinsame Arbeiten Freude und Vergnügen beim Erlernen der Fremdsprache garantiert. Darüber hinaus fördert der direkte und intensive Kontakt mit Muttersprachlern den interkulturellen Austausch in einem Maße, das in einem herkömmlichen Sprachkurs nicht erreicht werden kann.

Die Vorteile

Die Tandemmethode ermöglicht nicht nur ein schnelleres Lernen sondern macht auch mehr Spaß.

1. Die Sprache lernen:

Der direkte und intensive Kontakt mit einem Muttersprachler verbessert das Spachverständnis und die Aussprache. Zahlreiche und vom Niveau her verschiedene Themen können angesprochen werden. Niveau-Unterschiede im Binom sind kein Problem, da der Teilnehmer in der Lehrerrolle sich dem Niveau des Partner anpasst.

2. Spontan sprechen:

Die enge Beziehung zum Tandem-Partner während des Kurses fördert die Spontanität beim Sprechen. Ausserdem gibt es während des Unterrichts spielerische Lernphasen (Sprachanimationen). So entsteht eine gute Atmosphäre und ein Vertrauensverhältnis in der Gruppe, was die Motivation erhöht und das Sprechen erleichtert.

3. Interkulturelles Verständnis:

Die Arbeit im Tandem führt zu einem reichhaltigen Kulturaustausch. Die Teilnehmer stellen fest, wie unsere Kultur und Mentalität unserer Reaktionen in verschiedenen Alltagssituationen beinflussen. Diese Erkenntnisse werden im Binom und in der Gruppe diskutiert und führen zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.